EMF-Aufbrennlegierung / NiCr Basis

MoguCera N

NiCr-Aufbrennlegierung für konventionelle, hochschmelzende (niedrig expandierende) Keramiken. Frei von Beryllium, Cadmium und Blei. Typ 4 nach DIN EN ISO 22674.

  • Höchster Reinheitsgrad
  • Biokompatibel, sowie höchst korrosionsbeständig

Vorteile für den Zahntechniker:

  • Breites Indikationsspektrum
  • Beste Schmelz- und Giesseigenschaften
  • Systemfreies Arbeiten aufgrund sehr guter Legierungseigenschaften
  • Angenehme Poliereigenschaften und einfaches Ausarbeiten, unter anderem durch niedrigen Härtegrad von 245 HV10
  • Flexibilität bei der Keramikauswahl und sicheres Verblenden
  • Exzellenter Metall-Keramikverbund, auch ohne Bonder
  • Auf ein Oxidationsbrand kann verzichtet werden
  • Optimale Vorraussetzungen für das Laserschweißen
  • Flexibilität in der Anwendung und leichtes Aufschmelzen, kein Funkensprühen

Zusammensetzung:

Ni 62%
Cr 24%
Mo 11%
Si 1,6%
Mn <1%

Technische Eigenschaften:

Dehngrenze (Rp 0.2) 379MPa
Zugfestigkeit 664MPa
Bruchdehnung 8%
Elastizitätsmodul 200GPa
Vickers-Härte 245 HV 10
Dichte 8,3g/cm³
Solidus-Liquidus-Intervall 1290 - 1350°C
Vorwärmtemperatur 850 - 950°C
Gießtemperatur 1450 - 1500°C
WAK (20-600°C) 14,4 x 10⁻⁶K⁻¹
Laserschweißbar Ja
Typ (DIN EN ISO 22674) 4

Einheit:

1000g Ref. 139000